Logo

Jans Homepage

einfach mal reinschauen...


 

Hydroplane Viper

Das Modell entspricht im Design dem Hydroplane "The Edge" welches als eines der letzten mit 2x585PS Ford Kolbenmotoren ausgerüstet wurde. Das Modell ist jedoch mit einem Turbinendeckel ausgestattet der ein etwas moderneres Aussehen vermittelt. Die Viper habe ich in einigen Rennen im HS14-Setup eingesetzt und später auf ein Brushless-Setup umgerüstet. Auf dem linken Schwimmer befindet sich der Not-Aus-Stecker der die Hauptstromversorgung unterbricht.

Riding the Edge

Viper Hydroplane

technische Daten
  Brushless-Setup HS14-Setup
Rumpf/Hersteller:
Viper/Hydro&Marine  
Länge ü.a./Breite:
69cm/31,5cm  
Motor:
Vortex VX6L10 Brushless Hopf Viper700 Neodym
Regler:
BK Warrior 9918WK CTI Wotan100
Akkus:
14 Zellen IB4200 14 Zellen GP3700
Wellenanlage:
3,2mm Flexwelle  
Propeller:
42mm K-Serie Drive Dog 45mm K-Serie Drive Dog
Ruderanlage:
Hydro&Marine  
Servo:
Hightec HS81  
Empfänger:
Schulze alpha 440  
sonstiges:
verkauft  

 


mit dem Brushless Setup kurz vorm Abheben

HS14 Rennen Thale 2005
Ab durch die Innenkurve beim HS14-Rennen in Thale 2005
Bild: Dennis Siebert


Kampf um die Ideallinie beim HS14 Rennen in Moormerland 2006
Bild: TheCrazyRaceteam.de


Blick ins Innere: die rosa Schläuche sind für die Wasserkühlung
von Motor und Drehzahlsteller.


Ruder mit Wasserkühlungsaufnahme
und höhenverstellbare Flexwellenanlage

 

I am soooo fake pre-loading this image so the navigation doesn't skip while loading the over state.  I know I could use the sliding doors technique to avoid this fate, but I am too lazy.